Kunstwerk Computerspiel

Digitale Spiele als künstlerisches Material

Test & Kaufberatung | Buchkritik

Bielefeld 2014transcript376 Seiten35 € (PDF-E-Book: gleicher Preis)ISBN 978-3-8376-2824-1

Kunstwerk Computerspiel Manchmal ist es reizvoll, einen gewohnten Alltagsgegenstand in ungewohntem Licht zu betrachten. Schwingeler legt eine Art Kompendium über digitale Kunst vor, die Computerspiele als Ausgangsbasis nutzt. Anders als der...

Manchmal ist es reizvoll, einen gewohnten Alltagsgegenstand in ungewohntem Licht zu betrachten. Schwingeler legt eine Art Kompendium über digitale Kunst vor, die Computerspiele als Ausgangsbasis nutzt. Anders als der Buchtitel es nahelegt, geht es nicht um den künstlerischen Wert der Spiele als solcher. Anhand von fünf Beispielen, darunter „Arsdoom“, zeigt der Autor minutiös die Schritte vom Ursprungsspiel bis zum künstlerisch modifizierten Endprodukt. Außerdem kommen viele Stimmen zu weiteren Projekten zu Wort. ...

Bielefeld 2014transcript376 Seiten35 € (PDF-E-Book: gleicher Preis)ISBN 978-3-8376-2824-1

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige