Besser verbunden

VoIP-Protokolle: Vermittlung, Übertragung, Verschlüsselung

Wissen | Know-how

Die Voice-over-IP-Telefonie ist hinsichtlich der Privatheit genauso offenherzig wie die klassische Telefonie über Analog- und ISDN-Anschlüsse: Dritte können ohne Weiteres mithören. Es gibt jedoch zuverlässige und dabei überraschend komfortable Verschlüsselungstechniken für VoIP.

Zumindest seit Snowden steht die Privatheit der modernen Kommunikationsmittel wie E-Mail, Chat sowie Messaging Services und sogar die Abhörsicherheit des Merkelschen Mobiltelefons in der Diskussion; für Verschwörungstheoretiker ist klar, dass IP-Telefonie eine Idee der NSA ist.

Allerdings ist der Umbau der Telefonnetze hin zu Voice over IP (VoIP) bereits lange vor Snowdens Veröffentlichungen in Gang gekommen – einfach, weil die Betreiber der Unterhalt zweier Netze viel zu teuer kommt und ein vollständig digitalisierter Sprachdienst bequem innerhalb der IP-Netze der Provider aufgesetzt werden kann. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige