Variabel gestylt

Wie neue CSS-Techniken Webdesign vereinfachen

Praxis & Tipps | Praxis

Inspiriert von den Präprozessoren Sass und Less machen CSS-Innovationen wie Variablen, Berechnungen und Filter eigene Stylesheets schlanker, einfacher zu warten und zu lesen.

Die CSS-Präprozessoren Sass und Less haben den Workflow professioneller Webentwickler verändert. Beide Werkzeuge arbeiten mit einer erweiterten CSS-Syntax, die ein Konvertierer in gewöhnliche Browser-taugliche Stylesheets übersetzt. Auf diese Weise ermöglichen Sass und Less übersichtlicheren und besser wartbaren Code als mit reinem CSS. Nun halten manche der in diesen Tools eingeführten Funktionen allmählich Einzug in die Webstandards und in die Browser.

Wie immer bei brandneuen Webtechniken ist der Support bei den Browsern noch unvollständig – und wie meistens sind es Chrome und Firefox, die bei der Implementierung vorangehen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Variabel gestylt

1,49 €*

c't 24/2014, Seite 210 (ca. 3 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. CSS-Variablen
  2. Dynamische Variablen
  3. Kalkulation
  4. Filtern
  5. Robust, wartbar, variabel

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Anzeige