Designerturm

Test & Kaufberatung | Kurztest

Das schlanke PC-Gehäuse Lian Li PC-Q19 sieht schick aus und bietet genug Platz für eine spieletaugliche Grafikkarte.

Das Turmgehäuse sticht aus der Masse der Gehäuse heraus, denn die einzelnen PC-Komponenten verteilen sich auf drei Stockwerke. Die beiden Seitenwände lassen sich dank Schnellverschlüssen leicht öffnen. Im unteren Drittel ist Platz für ein Mini-ITX-Mainboard. Darüber lässt sich eine 22 cm lange Dual-Slot-Grafikkarte wie zum Beispiel GeForce GTX 750 Ti oder Radeon R9 285 einbauen. Damit diese in das schmale Gehäuse hineinpasst, legt Lian Li eine Riser-Card bei, die den PEG-Slot um 90 Grad abwinkelt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige