Lesen ohne Grenzen

E-Book-Shops und Flatrates im Überblick

Test & Kaufberatung | Test

Fast alle aktuellen Bestseller und Tausende Klassiker gibt es als E-Books, doch nicht jeder Online-Shop hat ein breites Sortiment. Gleichzeitig gibt es zwei neue Trends, bei denen sich vor allem Amazon stark macht: Self Publishing und Bücher-Flatrates.

Das E-Book ist in Deutschland angekommen. 22 Millionen digitale Bücher wurden im vergangenen Jahr verkauft, 9 Prozent der Deutschen haben einen E-Book-Reader – so das Marktforschungsinstitut GfK. Kaum ein renommierter Verlag leistet es sich deshalb noch, seine Bestseller nur als gedrucktes Buch auf den Markt zu bringen.

In unserem diesjährigen Lesestoff-Check waren 91 Prozent der Bücher aus unserem Testwarenkorb auch als E-Book verfügbar. Und anders herum gibt es manch populäres E-Book schon gar nicht mehr in gedruckter Form; E-Book-Leser haben also teilweise sogar mehr Auswahl. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Lesen ohne Grenzen

1,49 €*

c't 25/2014, Seite 110 (ca. 2 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Amazon vorn
  2. Kosten
  3. Flatrates und Buchverleih

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Beststeller Bellertristik / Sachbücher (engl.)
  • Ältere Bestseller / Klassiker (engl.)

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Amazon vorn
  2. Kosten
  3. Flatrates und Buchverleih
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Weitere Bilder

Anzeige

weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (5)

Anzeige