Lesen ohne Grenzen

E-Book-Shops und Flatrates im Überblick

Test & Kaufberatung | Test

Fast alle aktuellen Bestseller und Tausende Klassiker gibt es als E-Books, doch nicht jeder Online-Shop hat ein breites Sortiment. Gleichzeitig gibt es zwei neue Trends, bei denen sich vor allem Amazon stark macht: Self Publishing und Bücher-Flatrates.

Das E-Book ist in Deutschland angekommen. 22 Millionen digitale Bücher wurden im vergangenen Jahr verkauft, 9 Prozent der Deutschen haben einen E-Book-Reader – so das Marktforschungsinstitut GfK. Kaum ein renommierter Verlag leistet es sich deshalb noch, seine Bestseller nur als gedrucktes Buch auf den Markt zu bringen.

In unserem diesjährigen Lesestoff-Check waren 91 Prozent der Bücher aus unserem Testwarenkorb auch als E-Book verfügbar. Und anders herum gibt es manch populäres E-Book schon gar nicht mehr in gedruckter Form; E-Book-Leser haben also teilweise sogar mehr Auswahl. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Beststeller Bellertristik / Sachbücher (engl.)
  • Ältere Bestseller / Klassiker (engl.)

Anzeige
Anzeige