Der Smartphone-Planet

Die mobile Revolution in Zahlen

Trends & News | Trend

Jeder dritte Argentinier hat eins, jeder zweite Deutsche und vier von fünf Südkoreanern: Das Smartphone hat in Rekordzeit die Welt erobert.

Dieses Jahr werden weltweit voraussichtlich 135 Millionen Menschen geboren – und 1,25 Milliarden Smartphones verkauft, rund 400 Millionen allein in China. Und der Markt wächst weiter: In den nächsten Jahren werden hunderte Millionen Afrikaner und Inder zum ersten Mal online gehen. Nicht mit einem PC, sondern mit einem Android-Smartphone für 50 Dollar. Die Weltbank erwartet, dass die zunehmende Vernetzung das Wirtschaftswachstum in diesen Ländern beschleunigt.

In den Industrienationen warnen Experten hingegen schon vor Nebenwirkungen: „Smartphone-Nutzer unterbrechen ihre Tätigkeiten sehr häufig und zwingen sich zu ineffizientem Multitasking“, sagt Alexander Markowetz. Der Forscher leitet an der Uni Bonn eine Studie mit 5000 vorwiegend jungen Teilnehmern, die im Schnitt 55-mal pro Tag ihr Smartphone entsperren.

Deutsche Verkehrsbetriebe testen sogar schon knallbunte und blinkende Warnhinweise auf dem Boden vor Straßenbahnübergängen, weil immer mehr Menschen ständig auf ihr Handy starren – und wie in Trance vor die Bahn laufen. (cwo)

Artikel kostenlos herunterladen

Kommentare

Anzeige