Der Herausforderer

Retusche und Verfremdung mit der Perfect Photo Suite 9

Test & Kaufberatung | Test

Für Profi-Bildbearbeiter ist die Welt überschaubar, denn jenseits von Adobe gibt es wenig nennenswerte Software. Ein Lichtblick ist die Perfect Photo Suite 9 von onOne, die weiterhin als Plug-in für Photoshop und Lightroom gute Dienste leistet, sich als eigenständige Anwendung aber immer mehr von den Mutterschiffen emanzipiert.

Die Perfect Photo Suite 9 versammelt die Bildverwaltung Browse, das Kompositions-Tool Layers, den Bildoptimierer Enhance, den Porträtoptimierer Portrait, das Verfremdungswerkzeug Effects, die Schwarzweiß-Umsetzung B&W und den Bildskalierer Resize. Letzterer ist seit Jahren unverändert und hat den Status eines mittlerweile obsoleten Anhängsels.

Das Auswahlwerkzeug Perfect Mask ist in Version 9 kein isoliertes Plug-in mehr, sondern steht modulübergreifend zur Verfügung. Der verbesserte Maskierungspinsel reagiert träge, bringt aber eine exzellente Kantenerkennung mit. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Die Bildverwaltung Browse macht sich bezahlt, wenn man die Perfect Photo Suite in der Standalone-Version benutzt.
  • Nach Markierung wichtiger Gesichtspartien ist es ein Leichtes, in Portrait die Haut zu glätten, deren Textur hervorzuheben und Augen aufzuhellen.

Anzeige
Anzeige