Test & Kaufberatung | Kurztest

Richtig konzentrieren

mit Fragenbär

Der jüngste Titel der Fragenbär-Serie richtet sich an Vor- und Grundschüler. Lese- oder Rechenkenntnisse sind nicht erforderlich, es geht um Merkfähigkeit und visuelle oder akustische Wahrnehmung. So puzzelt das Kind gezackte Teile zusammen, nachdem es sich die Vorlage eingeprägt hat, oder malt geometrische Formen nach einer Vorlage bunt an. Oder es merkt sich die Motive von T-Shirts auf einer Wäscheleine, um anschließend aus einer großen Auswahl unterschiedlicher Hemdchen die richtigen herauszusuchen. In anderen Übungen geht es darum, Bilder nach Ansage in der richtigen Reihenfolge in Bilderrahmen zu schieben, sich Geräusche einzuprägen oder kurze Melodien zu reproduzieren. Das Ganze findet in einer liebevoll gestalteten Meereslandschaft statt, die von seefahrenden Hunden bevölkert ist.

Jede Übung hat drei Durchgänge. Vor jedem Durchgang setzt das Kind Goldmünzen und Käpt’n Dog, der Piratenchef, setzt dagegen. Für vollständig richtige Eingaben erhält das Kind alle Münzen, ansonsten verliert es seinen Einsatz an den Käpt’n. Geht der Vorrat des Kindes zur Neige, warnt dieser „Das war Deine letzte Goldmünze, pass auf, dass Du nicht alles verlierst!“ Allerdings hilft er in diesem Fall ohne viel Aufhebens, indem er dem Kind ein paar Münzen abgibt. Es geht nicht darum, möglichst viel Gold zu scheffeln – vielmehr führt das Kind mit den wenigsten verlorenen Münzen die Highscore-Liste an.

Die drei Schwierigkeitsstufen jeder Übung bauen sinnvoll aufeinander auf und unterscheiden sich deutlich – in Stufe 3 präsentiert der Käpt’n zum Teil richtig harte Nüsse. Zum Glück folgt auf jede Anspannung etwas Entspannung, wenn eine Wurfmaschine beispielsweise klebrige Knödel auf Matrosen pfeffert. Die Auswahl des Übungsformats treffen Spieler und Käpt’n abwechselnd. Auf diese Weise hat das Kind bei jedem zweiten Mal Gelegenheit, eine seiner Lieblingsübungen auszuwählen, und trotzdem kommen alle Aufgabenformate an die Reihe. ...

Spielend Lernen Verlag

|

www.fragenbaer.de

|

App für Android ab 4.0, 5,99

|

App für iOS ab 6.0, 5,99

|

App-Store-Einstufung: 4+

|

Empfehlung: ab ca. 5 Jahren

Tier auf Tier

Bei dem Brettspiel-Klassiker „Tier auf Tier“ stapeln Kinder ab vier Jahren sorgfältig gestaltete Holztiere möglichst einsturzfrei aufeinander. Die gleichnamige App verbindet dieses schöne Spielprinzip mit einer spleenigen Angry-Birds-Variante – eine Idee, die eigentlich nur kläglich scheitern kann. Aber allen Vorurteilen zum Trotz ist Haba damit ein kleines Kunstwerk in 30 Leveln gelungen, das sich jedoch an deutlich ältere Kinder richtet als das Vorbild aus Holz.

In drei Welten sammeln Kinder in den Spielszenen versteckte Statuen aus Stein ein, sogenannte Artefakte. Dazu schnalzen sie mit einer Ziehbewegung Viehzeug durch die Landschaft. Das Tier selbst bewegt sich dabei nicht, sondern verhält sich wie ein lebloses Stoffspielzeug, das durch die Luft geworfen wird. Allerdings besitzt jedes Tier in diesem munteren Physikpuzzle ein eigenes Flugverhalten. Das Nashorn durchbricht Mauern, während die Fledermaus meistens länger als beabsichtigt durch die Gegend schwirrt, torkelt und nachfedert. Besonders knifflig gestaltet es sich, den störrischen Affen auf einen Schalter zu platzieren, der Tore öffnet. Und es ist geradezu zum Haare raufen, wenn endlich alle Statuen eines Levels eingesammelt sind, und dann das herumplumpsende Schwein sein Ziel verfehlt und im Wasser verschwindet.

Zusätzliche Gerätschaften fordern die Spieler heraus: Windmaschinen saugen – schlurp! – Krokodil und Co. mitunter einfach ein und Sofatrampoline lassen die Viecher selten in die vorgesehene Richtung hüpfen. Um sich einen Überblick über das ganze Level zu verschaffen, verschieben die Spieler die Ansicht und verkleinern oder vergrößern sie mit der Lupenfunktion. ...

Haba

|

www.haba.de

|

App für Android ab 3.0, 1,99

|

App für iOS ab 4.3, 2,69

|

App-Store-Einstufung: 4+

|

Empfehlung: ab ca. 8 Jahren

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Weitere Bilder

Anzeige