Voller Sound für lau

Kostenlose Effekt-Plug-ins für Musiker

Test & Kaufberatung | Test

Wer den Klang seiner selbst produzierten Musik verbessern will, muss dafür nicht unbedingt Geld ausgeben. Viele Plug-ins für die VST- oder AU-Schnittstelle gibt es kostenlos. Wir haben die besten Freeware-Kompressoren, -Equalizer und -Spezial-Effekte für Windows und Mac OS X herausgesucht.

Viele Musikprogramme und Digital Audio Workstations (DAW) bringen bereits eine Grundausstattung von Effekten mit. Doch speziell bei Equalizern und Kompressoren gibt es unzählige Varianten, sodass man eigentlich nie genug davon haben kann – jeder klingt anders. In diesem Artikel finden Sie gute kostenlose Effekt-Plug-ins aus allen möglichen Bereichen der Musikgestaltung: Analyzer und Limiter zum Mastern, Kompressoren und Equalizer zum Mixen sowie wilde Klang-Effekte, Verzerrer und Filter, die Ihrem Sound erst die richtige Würze geben.

Die von uns ausgesuchten Programme laufen unter Mac OS X und Windows und unterstützen Musikprogramme mit 32 und 64 Bit. Letztere benötigen Sie, wenn Sie mehr als 4 GByte RAM nutzen möchten. Getestet haben wir die folgenden kleinen Klanghelfer mit Ableton Live 9.1 unter Mac OS X 10.9 und geben Tipps zum richtigen Einsatz. Die Download-Adressen zu den vorgestellten Tools finden Sie über den c’t-Link am Ende des Artikels. Die grundsätzliche Vorgehensweise beim Mixen haben wir in [1] beschrieben. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Loudmax ist ein simpel zu bedienender Limiter, der die Lautstärke weitgehend ohne hörbare Beeinträchtigungen anhebt.
  • Meldas MCompressor ermöglicht interessante Pump-Effekte, wenn man die Kompressionskurve frei gestaltet.
  • Als graphischer EQ arbeitet Voxengos Marvel GEQ phasenlinear und eignet sich wegen seines transparenten Sounds auch für Korrekturen beim Mastering.
  • Gute Hall-Effekte sind unter den Freeware-Plug-ins Mangelware. Ambience von Smartelectronix klingt noch mit am besten.
  • +bubbler aus Tom Erbes Experimentierkasten Soundhacks erlaubt es, die kurzen Delays zu filtern und zu verzerren.