Sozialer Workflow

Mitarbeiter-Kommunikation im Facebook-Stil

Trends & News | Trend

Firmen schaffen interne E-Mails ab und setzen auf Austausch und Zusammenarbeit im Stil sozialer Netzwerke. Cloud-Dienste fürs Social Intranet ermöglichen einen kostenlosen Einstieg zumindest für kleinere Arbeitsgruppen. Welcher Dienst eignet sich für welchen Zweck?

Thierry Breton, Chef des IT-Beratungsmultis Atos, machte im Jahr 2011 eine überraschende Vorgabe: „Unser Ziel ist es, innerhalb von drei Jahren ein E-Mail-freies Unternehmen zu werden.“ Das Vorhaben war Ende 2013 so gut wie umgesetzt, zumindest was die interne Kommunikation angeht. Mit Kunden und anderen externen Kontakten soll natürlich weiterhin in Zukunft der E-Mail-Austausch möglich sein.

Auch andere Firmen und Organisationen haben in den letzten Jahren erkannt, dass die Mail-Inbox kein Quell der Freude und Produktivität ist. Immer mehr Geschäftsprozesse schütten sie im Laufe der Zeit zu, obwohl sie sich technisch auf andere Weise besser umsetzen lassen: Archivieren, Chatten, Austausch gemeinsam bearbeiteter Dokumente, Reporting, Bekanntgeben von Firmen-News und vieles mehr. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige