Auf der Antenne

@ctmagazin | Story

Illustration: Susanne Wustmann, Dortmund

Als sie zum ersten Mal auf das Kabel trat, hatte sie das Gefühl, es würde schwanken. Schnell trat sie auf den Anker zurück, doch da schwankte nichts. Lediglich dort, wo ihre Füße gestanden hatten, waren zwei kleine Mulden im Kabel zu sehen. Langsam schlossen sich die Mulden; auf eine fast organische Art und Weise wuchs von der Seite neues Material in die Vertiefungen. Nach einer knappen Minute war die graue Oberfläche wieder völlig eben.

Ob sie wohl ganz einsinken würde, wenn sie still auf dem Kabel stehen blieb, durch das Kabel hindurch sinken und auf den Boden fallen? „Die KATIE hat noch nie einem Menschen Schaden zugefügt“, sagt Großvater immer, „aber geholfen hat sie auch keinem, nicht in letzter Zeit.“ Aber nichts von dem, was sie über die KATIE wusste, war in letzter Zeit passiert. Alles nur Geschichten von Großvater, und der hatte die meisten davon auch nur von seinem Vater gehört. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige