Die Smartphone-Falle

Abzocke via Mobile Payment mit Samsung-Handys

Trends & News | News

Über eine neue Betrugsmasche landen ganz ohne Zutun des Handy-Besitzers hundert Euro und mehr auf seiner Handy-Rechnung. Das Auffällige dabei: Alle Geschädigten haben anscheinend Samsung- Smartphones.

Mobile Payment funktioniert eigentlich ganz einfach: Sie wählen bei einem Shop „Mit dem Handy bezahlen“, geben Ihre Handynummer an und erhalten kurz darauf eine SMS mit einer Transaktionsnummer (TAN), einem meist vierstelligen Zahlencode. Den geben Sie danach im Formular auf der Shop-Seite an und schon ist der Einkauf erledigt; wenn Sie virtuelle Güter wie eine Download-Berechtigung oder Gutscheine erworben haben, stehen die sofort bereit. Der bezahlte Betrag wird automatisch mit Ihrer nächsten Handy-Rechnung eingezogen.

Das Mobile-Payment-Verfahren ähnelt der mTAN beim Online-Banking und ist eigentlich recht sicher – jedenfalls solange niemand Zugriff auf Ihre SMS bekommt. Aber genau darauf kann man sich offenbar nicht ohne Weiteres verlassen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige