Auf dem Sprung

Ohne Datenverlust weg von XP

Praxis & Tipps | Praxis

Der größte Hemmschuh für den Umstieg auf ein neues Windows ist der Umzug aller Programme samt ihrer Einstellungen auf das neue System. Mit etwas Bedacht und Planung landen nicht nur Dokumente und Fotos, sondern auch Anwendungseinstellungen, Adressbücher, Internet-Favoriten und Mails ohne Verluste im neuen Windows.

Vor dem Wechsel auf ein neues Betriebssystem empfiehlt es sich, zuerst alle essenziellen Dateien zusammensuchen und auf einem externen Medium zu speichern – nicht, dass beim Umzug erinnerungsträchtige Urlaubsbilder oder wichtige Dokumente verloren gehen.

Bevor der eigentliche Umstieg beginnt, sollten Sie unbedingt das Systemlaufwerk und alle Datenpartitionen sichern. Auch gestandene c’t-Mitarbeiter haben es schon geschafft, bei der Einrichtung einer neuen Windows-Version mit nur einem falschen Klick die gesamte Platte leerzuputzen (letzte Worte: „Ich weiß ja, was ich tue“). Eventuelle zusätzliche Datenplatten im Rechner sollten Sie vor dem Umstieg zumindest abklemmen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Auf dem Sprung

1,49 €*

c't 06/2014, Seite 118 (ca. 3 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Nummer sicher
  2. Sammeln für den Neuanfang
  3. Programme umziehen
  4. Lizenz zum Installieren
  5. Datenschätze sichern
  6. Benutzerprofile migrieren
  7. Outlook & Outlook Express
  8. Neue Regeln

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Artikelstrecke
Anzeige
Anzeige