Schaulaufen der Systeme

Betriebssysteme, Apps, Start-ups

Trends & News | News

Ein lernender Musikplayer, ein fast unendlich vielseitiger Launcher und ein Nahrungsmanager für Blutzuckerkranke – auf dem MWC wurden viele spannende und hilfreiche Apps vorgestellt. Unter den alternativen Smartphone-Betriebssystemen entwickelt sich vor allem Firefox OS zu einem vielversprechenden Kandidaten.

Unter den kleinen Mobilfunk-Betriebssystemen – hinter Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry – erfuhr Mozilla mit seinem Firefox OS die breiteste Unterstützung. So konnte die Stiftung für das erst im vergangenen Jahr vorgestellte Firefox OS verkünden, dass zu den 15 Ländern, in denen es bereits Firefox-OS-Geräte gibt, 2014 noch 10 weitere hinzukommen werden, allesamt in Osteuropa sowie Mittel- und Südamerika. Gemeinsam mit dem chinesischen Hersteller Spreadtrum will Mozilla das Geräteangebot um ein Handy für 25 Dollar bereichern.

Hierzulande will O2 als zweiter Anbieter nach Congstar Smartphones mit Firefox OS herausbringen, darunter auch ein „vergleichsweise höherwertigeres“. Details dazu nannte Konzernmutter Telefonica aber noch nicht. Firefox OS wird auch für Tablets kommen. Mozilla stellte mehrere Entwickler-Tablets vor. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Immer nur ein Wort(-stück), aber rasend schnell: Spritz soll das Lesen beschleunigen.

Videos

Anzeige
Anzeige