Test & Kaufberatung | Spielekritik

Tödlicher Teddybär

Ursprünglich wurde das Krimi-Adventure Danganronpa: Trigger Happy Havoc in Japan für die PSP entwickelt. In englischer Sprache erscheint es nun erstmals in Europa für die PS Vita. Der Spieler schlüpft in die Rolle des jugendlichen Makoto Naegi, der ein Stipendium an der besten Elitehochschule Japans ergattert und zusammen mit 14 Ausnahmetalenten seinen ersten Tag erlebt. Doch statt des Direktors begrüßt ein ferngesteuerter Teddybär namens Monokuma die Studenten und erklärt, dass niemand die Schule verlassen darf. Erst wenn es jemandem gelingt, einen Kommilitonen zu ermorden, ohne dass die anderen ihn für schuldig erklären, kommt er frei. Als die erste Leiche auftaucht, strengen die Überlebenden eine Untersuchung und ein Gerichtsverfahren an. Entlarven sie den richtigen Mörder, bestraft Monokuma ihn mit dem Tode. Beschuldigen sie jedoch den falschen, müssen sie selbst sterben. ...

Gib dem Affen Zucker

In Donkey Kong Country: Tropical Freeze erlebt der Nintendo-Affe seinen ersten Einsatz auf der Wii U. Eine Pinguin-Armee stört sein Wiegenfest, das Geburtstagskind und seine drei Freunde Diddy, Dixie und Cranky Kong nehmen es mit den Angreifern auf, um ihr vereistes Heim zurückzuerobern. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Anzeige