Trends & News | News

Neuer WLAN-Repeater

TP-Link stellt auf der CeBIT den Dualband-Repeater TL-WA3500RE vor (Halle 13, C20). Das Gerät erreicht brutto bis zu 300 MBit/s und soll WLAN-Router und Clients über die beiden WLAN-Bänder anbinden (Cross-Band-Übertragung). Geräte ohne WLAN bringt der Repeater über eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle ins Funknetz. Die Einrichtung und Verwaltung des Repeaters erledigt man per Browser. Der TL-WA3500RE soll in der zweiten Jahreshälfte 2014 zu haben sein. Bei Versendern kann man das Gerät bereits für 50 Euro vorbestellen. (fkn/rek)

60-GHz-WLAN für Smartphones

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat der Chiphersteller Wilocity den WLAN-Chip Wil6300 für das 60-GHz-Band vorgestellt. Der Baustein arbeitet nach dem IEEE-Standard 802.11ad und erreicht im Single-Carrier-Verfahren bis zu 4,6 GBit/s. Mit OFDM ist 802.11ad bis 6,9 GBit/s definiert; beide Varianten sind Zimmerfunker, die Sichtverbindung voraussetzen. Mit dem Wil6300 sollen Handys beispielsweise 4k-Videos direkt an kompatible Bildschirme streamen oder binnen Sekunden komplette HD-Filme aus einem Mediakiosk herunterladen können. Laut Hersteller verbraucht der Baustein dabei nur zwischen 0,2 und 0,3 Watt. Muster will Wilocity im 3. Quartal an Entwickler ausliefern. (ea)

WLAN-Basen für Firmen

Linksys bringt mit den WLAN-Basen LAPN300 und LAPN600 zwei günstige, per Power-over-Ethernet (IEEE 802.3af) gespeiste Access Points heraus. Das 300er-Modell funkt nur im 2,4-GHz-Band und kostet 120 Euro, während die 150 Euro teure 600er-Variante parallel auch auf 5 GHz arbeitet. Je Band erreichen die Geräte nach IEEE 802.11n bis zu 300 MBit/s brutto. Für Firmen werden die APs durch die Unterstützung von Multi-SSID inklusive VLAN-Mapping sowie IEEE 802.1x/Radius-Authentifizierung interessant. Der LAPN600 soll zudem Clients per Band Steering automatisch auf jenes WLAN-Band schubsen, das besseren Durchsatz verspricht. (ea)

Netzwerk-Notizen

Mit dem WLAN-Stick USB-AC50 erreicht der 11ac-WLAN-Router RT-AC52U von Asus im 5-GHz-Band bis zu 433 MBit/s brutto; bei 2,4 GHz sind es bis zu 300 MBit/s. Ein Paket aus beiden Geräten kostet 90 Euro.

Der Multi-WAN-Router DWR-116 von D-Link gelangt über ein Breitband- und ein Mobilfunk-USB-Modem ins Internet. Dabei beherrscht er Failover Load Balancing. Der DWR116 kostet 52 Euro.

Artikel kostenlos herunterladen