Test & Kaufberatung | Kurztest

The Lego Movie Videogame

Der fleißige Bauarbeiter Emmet wird in „The Lego Movie Videogame“ durch außergewöhnliche Umstände zum Retter der Welt erkoren. Ähnlich wie in „Lego City Undercover“ (siehe c’t 10/13, Seite 192) steuert der Spieler hier Legomännchen durch eine weitläufige Großstadt, um zu bauen, zu rätseln und zu kämpfen.

Wie in den anderen Lego-Spielen wechselt der Spieler durch Tastendruck seine Spielfigur. Nach und nach lassen sich über 100 Charaktere freischalten, darunter Batman, Wonder Woman, Han Solo und Herr-der-Ringe-Zauberer Gandalf. Jeder hat spezielle Fähigkeiten, die man reihum beim Lösen der Rätsel nutzen muss. Lustigerweise können nur Frauen hoch springen – so wählt man Gail oder Wyldstyle aus, um eine höhere Ebene zu erreichen. In die Handlung eingestreut sind Minispiele, etwa ein Pac-Man-Klon oder ein Rhythmus-Tanz-Spiel. Lego-Fans werden von den Bau-Aufgaben begeistert sein, bei denen der Spieler aus originalgetreu gestalteten Bauteilen die passenden auswählt, um ein Fahrzeug oder ein Gebäude fertigzustellen. ...

Warner Interactive

|

www.warnerbros.de/games

|

PC, PS3, PS4, Wii U, 3DS, PS Vita, Xbox 360, Xbox One

|

30–50

|

USK: ab 6 sinnvoll ab ca. 7 Jahren

ADAC Reisespiele

Lange Autofahrten sind für Kinder eine Geduldsprobe. Auf weiten Reisen oder im Stau macht sich auf den hinteren Plätzen schnell Langeweile breit. Für diese Situation liefern die ADAC Reisespiele jede Menge Vorschläge zur Beschäftigung – sowohl Klassiker als auch neue Ideen, die auch in der Bahn oder im Flugzeug für Unterhaltung sorgen.

Die mit kräftigen Farben gestaltete App präsentiert zu Beginn die vier Kategorien Spielideen, Survival-Tipps, Kennzeichen und Spiele. Was sich allerdings genau hinter den vier Begriffen verbirgt, wird erst nach Auswahl der jeweiligen Rubrik deutlich. So handelt es sich bei den Spielideen um Anregungen und Beschäftigungstipps, für deren Durchführung das Tablet nicht benötigt wird. Dieser Fundus an Ideen gliedert sich in neun Unterkategorien, von „Rastplatzspielen“ bis „Für die Familie“ – alleine in dieser Sparte finden sich 85 Vorschläge. Praktisch sind auch die Rubriken „Für einen“ und „Für zwei“. In der Rubrik „Schlau im Stau“ geht es beispielsweise darum, Einmaleins-Zahlen auf Nummernschildern zu suchen. Wer ein Lieblingsspiel entdeckt hat, kann es mit einem Fingertipp als Favorit markieren.

Die Survival-Tipps sind für Eltern gedacht, die sich vor der Reise Gedanken machen, was sie zur Beschäftigung der Kinder mitnehmen wollen. In der Spiele-Rubrik finden sich Minispiele, wie man sie aus anderen Apps für Kinder kennt, ein Malspiel zum Beispiel oder ein kleines Autorennen, bei dem ein Auto durch das Neigen des Gerätes durch einen Parcours gesteuert wird – ein nettes Gimmick, aber nicht mehr. Mehr Spaß macht das Länder-Quiz, bei dem die Namen der Bundesländer mit einem Tipp auf die Deutschlandkarte zugeordnet werden; das Quiz gibt es auch für Europa und die USA. Alle Minispiele absolviert man entweder allein oder zu zweit gegen die Uhr, wobei es jeweils drei Einstellungen für das Zeitlimit gibt. ...

USM

|

www.usm.de

|

App für iOS ab 5.0

|

3,59

|

App-Store-Einstufung: 4+

|

sinnvoll ab ca. 6 Jahren

|

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Weitere Bilder

Anzeige