Die Immer-da-Kamera

Hochwertige Smartphone-Kameras im Test

Test & Kaufberatung | Test

Echte Foto-Enthusiasten werden sich nie mit den winzigen Kameras der getesteten Phablets anfreunden. Für alle anderen bieten die Immer-dabei-Knipsen eine fast gleichwertige Alternative zur Kompaktkamera.

Die Kameras der Spitzen-Smartphones (siehe S. 128) fotografieren mittlerweile in so hoher Qualität, dass die Tage von preiswerten Digitalkameras gezählt scheinen. Die Qualitätsunterschiede zwischen den Smartphones und den Kompaktkameras der 150-Euro-Preisklasse sind marginal. Vereinzelt ziehen die Smartphones sogar mit Systemkameras à la Sony Nex-5 gleich.

Dennoch bringen die kleinen Kameras auch technisch unumgehbare Nachteile mit sich: Weil die Fotosensoren winzig sind und jedes Pixel nur wenig Licht abbekommt, erfassen einige Testgeräte in dunkler Umgebung gar nichts mehr oder zeigen starkes Rauschen. Zoom-Objektive bleiben traditionellen Kameras vorbehalten; alle Phablet-Knipsen beschränken sich auf eine Festbrennweite. Bei den hohen Auflösungen von bis zu 20 Megapixeln kann man aber notfalls zum Digital-Zoom greifen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent