Das wankende Imperium

Apple nach Steve Jobs

Test & Kaufberatung | Buchkritik

München 2015Carl Hanser Verlag408 Seiten25 € (Epub-E-Book: 19 €)ISBN 978-3-4464-4305-1

Das wankende Imperium Kann ein überragendes Unternehmen ohne visionären Anführer überragend bleiben? Diese Frage drängte sich nach dem Tod von Steve Jobs auf. Ursprünglich wollte Kane einen Insider-Bericht über Apples phoenixhaften Wiederaufstieg...

Kann ein überragendes Unternehmen ohne visionären Anführer überragend bleiben? Diese Frage drängte sich nach dem Tod von Steve Jobs auf. Ursprünglich wollte Kane einen Insider-Bericht über Apples phoenixhaften Wiederaufstieg seit iPod und iPhone schreiben, aber nun bekam ihre Analyse eine andere Richtung: Apples Problemzonen werden vor dem Leser ausgebreitet. Es geht um die Missstände beim mächtigen Zulieferer Foxconn, um die zahlreichen Prozesse – etwa gegen Samsung um den Diebstahl geistigen Eigentums und gegen das US-Justizministerium in der E-Book-Causa. Behandelt werden auch interne Desaster – Stichwort Landkartenmaterial. An vielen Stellen legt Kane den Finger auf Zeugnisse der Überheblichkeit. Die Autorin hat rund 200 mit Apple vertraute Personen interviewt und brilliert mit nahezu greifbarer Geschichte; auch über Jobs erfährt man Anekdoten, die nicht in dessen Biografie enthalten sind. ...

München 2015Carl Hanser Verlag408 Seiten25 € (Epub-E-Book: 19 €)ISBN 978-3-4464-4305-1

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige