Kabelsalat und mehr

Grafikkarten, Adapter und Kabel für HDMI 2.0

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Um 4K-Displays per HDMI am PC zu betreiben, braucht es einige Vorkehrungen: Die passende Grafikkarte muss her oder alternativ ein HDMI-Adapter für den DisplayPort.

4K-Fernseher per HDMI-Kabel verbinden, PC anstellen, fertig ist der ultrahochauflösende Desktop. So zumindest der Plan – doch ganz so einfach war es nicht.

Mit unseren HDMI-Kabeln wollten längst nicht alle Testgeräte zusammen funktionieren. Dabei kannten wir solche Inkompatibilitäten bislang nur vom DisplayPort: An dem verweigern sich Monitore gern mal, wenn man nicht das mitgelieferte Kabel verwendet. Leider liegen den Fernsehgeräten keine HDMI-Kabel bei … ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Kabelsalat und mehr

1,49 €*

c't 11/2015, Seite 114 (ca. 2 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Kleine Kabelkunde
  2. Adapter für DisplayPort
  3. HDMI-2.0-GPUs

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anzeige