Achtung, Aufnahme

Mit Audacity zum selbst produzierten Hörspiel

Praxis & Tipps | Praxis

Egal ob für verregnete Ferientage, als Schulprojekt oder einfach so zum Spaß – ein Hörspiel selbst zu produzieren ist weder schwer noch teuer. Mit dem freien Audio-Editor Audacity gelingen Aufnahme, Montage und Tonmischung eines kompletten Hörspiels am heimischen Computer.

Hörspiele erleben derzeit eine wahre Renaissance. Klassiker wie „Fünf Freunde“ oder „Die drei ???“ haben es sogar als Live-Hörspiel auf deutsche Bühnen geschafft. Warum also nicht mal zum Mikrofon greifen und selbst ein Hörspiel aufnehmen? Eine Hörspielproduktion kann die schlechte Laune verregneter Ferien vertreiben und macht einen Kindergeburtstag zu etwas ganz Besonderem.

Alles, was Sie brauchen, sind ein Computer, ein Mikrofon plus Kopfhörer oder ein Headset und die Audiobearbeitungssoftware Audacity [1]. Wir haben für unser Hörspiel mit Version 2.0.6 gearbeitet. Das Programm können Sie kostenlos für Windows, Linux und Mac OS herunterladen, siehe c’t-Link am Ende des Artikels. Passende Aufnahmetechnik für jeden Geldbeutel gibt es im Elektronik- und Musikalienfachhandel. Jetzt brauchen Sie nur noch eine gute Geschichte. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links