Glaskugelblick

Die wichtigsten Hardware-Neuheiten bis 2017

Trends & News | Trend

Kaufen oder warten? Die Frage stellt sich mancher, der einen neuen PC oder ein neues Notebooks sucht. Es wäre ja ärgerlich, wenn in wenigen Wochen ein besseres Gerät zum gleichen Preis zu haben wäre. Ein Blick in die Zukunft klärt, wofür sich das Warten lohnt.

Wenn dieses c’t-Heft am Kiosk liegt, findet in Taiwan gerade die Computex statt. Viele Messe-Neuheiten kommen aber erst Monate später in die Läden. So sollen beispielsweise Notebooks mit neuen Mobilprozessoren von AMD erst im Spätsommer zu haben sein. Intels nächste CPU-Generation Skylake wird ab Herbst erwartet.

Manche Verbesserungen gehen mit einer komplett neuen Hardware-Plattform einher, andere lassen sich auch bei vorhandenen Systemen nachrüsten, einige verlangen neue Software. Mit dem Übergang von AVX zu AVX2 hat Intel bei den Haswell-Prozessoren beispielsweise das Leistungspotenzial verdoppelt – aber das schöpft bloß AVX-Code aus, und selbst dann nur für bestimmte Rechenaufgaben. Doch immerhin steigt mit einer neuen Chip-Generation meistens auch die Effizienz und die Geräte werden im Leerlauf eher sparsamer, oft auch leiser. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Weitere Bilder

  • SATA Express – die drei linken Buchsen der unteren Reihe zusammengenommen – scheint veraltet, bevor es zum Einsatz kommt.
  • 3,5-Zoll-Festplatten fassen bis zu 8 Terabyte, mit klassische PMR-Technik aber höchstens 6 TByte.

Anzeige