Komplett-Router an der Steckdose Update

Test & Kaufberatung | Kurztest

Das Router-Paket mit dem Speedport Neo von der Deutschen Telekom vereint alles, was ein All-IP-Nutzer braucht: Vectoring-fähiges xDSL-Modem, schnelles WLAN simultan in beiden Funkbändern, HD-fähige DECT-Telefonie und einen integrierten Powerline-Adapter fürs Vernetzen über die Stromleitung.

Der Speedport Neo sitzt in einem etwas mehr als postkartengroßen Gehäuse, das optimalerweise direkt auf eine Steckdose kommt. Bei einer Mehrfach-Wandsteckdose kann er schon mal weitere Plätze blockieren, sodass man zu einer per Kabel abgesetzten Mehrfachsteckerleiste greifen muss. ...

Ergänzungen & Berichtigungen

Der Artikel entspricht dem Stand der gedruckten c't. Folgende Änderung hat sich seitdem ergeben:

UPDATE

Im Test merkten wir an, dass der Router an einer Mehrfach-Wandsteckdose weitere Plätze blockieren kann. Der Hersteller weist darauf hin, dass das Gerät so konzipiert ist, dass es in einer DIN-konformen Wandsteckdose keinen Platz blockiert, sofern Euro- oder Schukostecker verwendet werden. Nur bei großen Schaltnetzteilen würde es eng werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent