Mobil bezahlen bei Aldi Nord

Trends & News | News

Mobil bezahlen bei Aldi Nord Ab sofort nehmen alle der rund 2400 Filialen von Aldi Nord kontaktlose Zahlungen mit NFC-fähigen Karten oder Handys an. Dafür hat der Discounter seine Kassen mit den Kartenterminals H5000 von Verifone ausgestattet....

Ab sofort nehmen alle der rund 2400 Filialen von Aldi Nord kontaktlose Zahlungen mit NFC-fähigen Karten oder Handys an. Dafür hat der Discounter seine Kassen mit den Kartenterminals H5000 von Verifone ausgestattet. Damit sind auch weiterhin Zahlungen mit kontaktbehafteten Karten und PIN-Eingabe möglich. Beim kontaktlosen Bezahlen muss man hingegen bis 25 Euro keine PIN eingeben. Man benötigt dazu aber eine NFC-fähige Maestro-Karte von MasterCard, eine V-Pay-Karte von Visa oder ein NFC-Handy.

Obwohl längst nicht jede Bank bereits NFC-Karten ausgibt, dürften diese vorerst das am häufigsten genutzte kontaktlose Zahlungsmittel sein. Denn Handys sind als Zahlungsmittel in Deutschland praktisch noch unbekannt und nicht ganz einfach zu nutzen. Um bei Aldi so bezahlen zu können, muss man sich bei seinem Mobilfunkprovider anmelden und dazu etliche Voraussetzungen erfüllen. Für Telekom MyWallet etwa benötigt man einen T-Mobile-Laufzeitvertag, ein zertifiziertes NFC-fähiges Android-Handy, eine spezielle SIM-Karte und muss bei ClickandBuy ein Guthaben-Konto eröffnen. Ähnlich kompliziert sind die Voraussetzungen bei BASE Wallet und bei Vodafone SmartPass. (ad@ct.de)

Artikel kostenlos herunterladen

weiterführende Links

Anzeige