Zwei-Klassen-Gesellschaft

Updates für Android-Smartphones und -Tablets

Test & Kaufberatung | Test

Der Android-Update-Check 2015 zeigt: LG und Huawei geben sich immer noch wenig Mühe, aber HTC, Sony und Motorola bringen nun mehr und schnellere Aktualisierungen.

Der Schmähpreis für das langsamste Android-Update in der c’t-Statistik geht an Huawei: Der chinesische Hersteller lieferte das Update von Android 4.1 auf Android 4.2 für sein Smartphone Ascend Mate mit 17 Monaten Verspätung aus. Als es im April 2014 endlich soweit war, liefen viele andere Android-Geräte längst mit Android 4.3 oder 4.4.

Besonders traurig an der Geschichte ist, dass die Ascend-Mate-Käufer froh sein konnten, überhaupt ein Update zu erhalten. Denn für viele andere Huawei-Smartphones und -Tablets gab es in den vergangenen Jahren gar keins. Im Durchschnitt waren es pro Gerät nur 0,4 Updates – noch weniger als bei Lenovo (0,6), LG (0,7) und Acer (0,7). Diese Marken haben damit ihre schlechten Ergebnisse aus dem Vorjahr bestätigt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Kommentare

Anzeige
Anzeige