Wolkenbeobachtung

Rechtliche Überlegungen zum Einsatz von Cloud-Speicherdiensten

Wissen | Know-how

In einem Cloud-Speicher abgelegten Dokumenten droht immer die Gefahr des Datendiebstahls durch Hacker und spionierende Geheimdienste. Schutz davor bieten außer technischen Maßnahmen vertrauenswürdige Service-Provider und Verträge, die dem Datenschutz gerecht werden.

Auch die besten technischen Schutzvorkehrungen eines Cloud-Diensts lassen sich aushebeln, wenn das beauftragte Rechenzentrum schlecht gewartet wird oder sich nur an laxe ausländische Datenschutzbestimmungen gebunden fühlt. Deshalb gehört zur sicheren Datenverarbeitung und -speicherung in der Cloud auch angemessene Sorgfalt bei der Auswahl von Vertragspartnern und bei der Vertragsgestaltung. Das Datenschutzrecht macht dazu eindeutige Vorgaben, weitere Hilfestellung ergibt sich aus der Sekundärliteratur.

Trau, schau, wem

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Artikelstrecke
Anzeige
Anzeige