Kung-Fu-Kätzchen

Test & Kaufberatung | Spielekritik

Knuddlige Tiere als mächtige Martial Arts-Kämpfer? Schon 2005, drei Jahre vor den Machern des ersten „Kung Fu Panda“-Trickfilms, setzte das deutsche Spieleentwicklungsstudio Neon diese Idee um. Statt eines tapsigen Bären ist ihr Held ein frecher Kater. In der Jubiläumsausgabe The Legend of Kay – Anniversary können jetzt auch PC-Shaolin die Macht des „Weges“ erlernen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent