Tasten aus dem Makerspace

Kickstarter-Projekt Jolla-Tastatur: Der lange Weg von der Idee zum fertigen Produkt

Wissen | Reportage

Dirk van Leersum hat seine mechanische Tastatur für Smartphones über Kickstarter finanziert. So einfach das Startkapital zusammengesammelt war, so schwierig war es, die Idee umzusetzen und 1200 Exemplare zu produzieren.

Kein Signal. Dirk van Leersum lässt sich normalerweise nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Aber als das Smartphone des Niederländers null Balken anzeigt, sobald er die Platine für seine selbstgebaute Tastatur daran hält, sitzt der Schock tief. Das ist mehr als nur ein kleiner Rückschlag. Wer will schon eine Smartphone-Tastatur, die Surfen und Telefonieren unmöglich macht? Die Kiste mit frisch in China produzierten Platinen wandert in den Müll, weil eine große Kupferfläche auf der Leiterplatte die Antenne abschirmt.

Es ist nur einer von vielen Rückschlägen im Lauf von Dirks Projekt. 166 000 Euro hat er auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter gesammelt und 1200 Bestellungen entgegengenommen für eine Hardware-Tastatur, die man an das Außenseiter-Smartphone Jollaphone stecken kann. Aber die Vorbesteller haben ihr Geld vorgestreckt für eine Tastatur, die etwas taugt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Tasten aus dem Makerspace

2,49 €*

c't 20/2015, Seite 72 (ca. 5 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Hardware, selbst gemacht
  2. Der erste Prototyp
  3. Auf Team-Suche
  4. Kickstarter
  5. Tasten aus China
  6. Vom Wohnzimmer in den Makerspace
  7. Freunde am Fließband
  8. Endspurt
  9. Das nächste Projekt
  10. TOHKBD ausprobiert

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Die Plastikteile für die Tastatur entstehen im CAD-Programm.
  • Vom Einzelteil zur fertigen Tastatur: Platine, Tastenfeld, Hülle für den Anschluss am Smartphone und komplette Tastatur, am Jollaphone angesteckt.

Kommentare

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Hardware, selbst gemacht
  2. Der erste Prototyp
  3. Auf Team-Suche
  4. Kickstarter
  5. Tasten aus China
  6. Vom Wohnzimmer in den Makerspace
  7. Freunde am Fließband
  8. Endspurt
  9. Das nächste Projekt
  10. TOHKBD ausprobiert
7Kommentare
Kommentare lesen (7 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
  3. Avatar
Anzeige
Weitere Bilder
weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (4)

Anzeige