Das bringt c’t 21/15

Ab 19. September 2015 am Kiosk www.ct.de

Schnelle Speicherkarten

Spätestens zum Ende des Urlaubs müssen die Bilder von der Kamera auf dem Computer gesichert werden – eine dröge Angelegenheit. Speicherkarten mit dem neuen UHS-II-Interface versprechen Geschwindigkeiten bis zu 300 MByte/s. Im c’t-Test müssen SD-Karten und passende Kartenleser beweisen, wie schnell sie wirklich sind.

Airprint für alte Drucker

Passende Software macht einen Mac und einen alten Drucker zu einem Airprint-fähigen Gespann, das iOS-Geräte auf Anhieb zum Drucken verwenden können. Mit etwas Know-how kann man sich sogar die Software sparen.

Vorsicht, Firmware!

Kirchturmglocken läuten für jedermann, Fernseher spionieren, WLAN-Router lassen Fremde rein, und Autos befolgen Befehle aus der Ferne: Das Internet der Dinge birgt fatale Tücken. Einige Firmware-Risiken liegen direkt im Konzept, andere kann man mit etwas Know-how durchaus selbst reduzieren.

Clever telefonieren

Teure Handy-Anrufe müssen nicht sein: Hohe Kosten und saftige Roaming-Rechnungen lassen sich vermeiden, indem man Mobilfunkverträge einschließlich Festnetznummern abschließt, VoIP-Clients auf dem Handy installiert und geschickt Rufumleitungen oder Parallelrufe einsetzt.

Frische Spiele per „Early Access“

Klingt bizarr, ist aber pfiffig: Spiele kaufen, die noch nicht fertig sind. Für die Entwickler bedeutet „Early Access“ gleichermaßen Finanzspritze und Vorabtester. Spieler können auf diesem Weg erste Blicke auf frische Spielideen und geniale Indie-Titel werfen, weitab von den langweiligen Serien der großen Publisher.

Artikel kostenlos herunterladen

Anzeige