Aufgehübscht

Musik mixen mit Freeware

Praxis & Tipps | Praxis

Sie wollen Ihren ersten Song mit kostenloser Software abmischen? In nur neun Schritten kommen Sie mit Freeware-Tools zum eigenen Mix.

Mit kostenlosen Digital Audio Workstations (DAW), wie wir sie auf Seite 146 vorstellen, gelingen durchaus vorzeigbare Mixe, wenn man einige Regeln beachtet. Die grundsätzliche Vorgehensweise lässt sich in einem 9-Punkte-System zusammenfassen. Dabei macht es kaum einen Unterschied, welche Software Sie benutzen: Die Schritte ähneln sich unabhängig von der DAW.

Für spezielle Aufgaben lassen sich Freeware-Plug-ins in die DAW laden, die wir in unseren Probemixen des Songs „Falcon 69“ ebenfalls verwendet haben. Damit können Sie manche Freeware-DAWs ergänzen, wenn interne Effekte fehlen. Der c’t-Link am Ende des Artikels führt zu einer Liste geeigneter Freeware-Tools sowie zu den ungemixten Einzelspuren des Creative-Commons-Songs „Falcon 69“ von den Easton Ellises, mit denen Sie einen Übungs-Mix erstellen können. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Aufgehübscht

1,49 €*

c't 23/2015, Seite 150 (ca. 4 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Weniger ist mehr
  2. Don’t fix it in the mix
  3. Interpretationsfrage
  4. 1. Spuren sortieren
  5. 2. Lautstärke anpassen
  6. 3. Frequenzen angleichen
  7. 4. Dynamik komprimieren
  8. 5. Gruppen verschmelzen
  9. 6. In die Breite ziehen
  10. 7. Raum schaffen
  11. 8. Automatismen
  12. 9. Meister-Politur

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Anzeige
Anzeige