Lesehelfer

Test & Kaufberatung | Kurztest

FeedReader holt Feeds aus webbasierten RSS-Sammlern wie Tiny Tiny RSS auf den Linux-Desktop.

Einzelne RSS-Feeds kann man dem Tool mit dem unspezifischen Namen FeedReader nicht unterjubeln. Stattdessen verlangt es die Zugangsdaten zu einem Tiny-Tiny-RSS-Server oder für Feedly.com, die das Einsammeln der RSS-Feeds übernehmen. Wer seine News auch auf dem Smartphone oder Tablet liest, muss sie daher nicht zweimal durchsehen. Durch die Meldungen blättert man bequem mit der Tastatur. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Lesehelfer

0,99 €*

c't 24/2015, Seite 62 (ca. 0.33 redaktionelle Seite)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anzeige
Anzeige