Der achte Tropfen

Das Content-Management-Framework Drupal 8 ist fertig

Test & Kaufberatung | Test

Das runderneuerte Drupal 8 soll als universelle Plattform personalisierte Web-Inhalte auf beliebigen Kanälen ausspielen.

Vor fast fünf Jahren eröffnete Drupal-Erfinder Dries Buytaert den Entwicklungszweig für die Version 8. Seine Vision: Drupal 8 soll nicht nur nur als klassisches CMS HTML-Seiten ausspucken, sondern jede Art von Web-Content managen. Erfahrene Drupal-Anwender werden sich in der neuen Version trotzdem schnell zurechtfinden: Die grundlegenden Konzepte wie frei konfigurierbare Inhaltstypen, Entities, Fields und Views sind erhalten geblieben.

Das „Content Management Framework“ wendet sich an PHP-Entwickler, die mithilfe der Drupal-Bausteine und -APIs Websites, Redaktionssysteme und Anwendungen maßschneidern. Auch Site-Builder ohne Programmierkenntnisse können damit komplexe Webprojekte und Informationssysteme erstellen. Drupal ist neben Wordpress und Joomla der prominenteste Web-Baukasten; zu den Vorzeigeprojekten gehören die Websites des Weißen Hauses, von Oxfam und The Economist. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige