Router-Neuling

WLAN-Breitband-Router Synology RT1900ac

Test & Kaufberatung | Test

Der NAS-Hersteller Synology versucht sich erstmals an einem WLAN-Router. Der RT1900ac lockt mit Desktop-artiger Konfiguration per Browser und nützlichen Funktionen wie einem hilfreichen Sicherheitsberater.

Vom Router eines NAS-Herstellers erwartet man eine ausgefeilte Funktion als Netzwerkspeicher und bekommt sie: Der entsprechende Bereich des RT1900ac ist von dem eines Synology-NAS kaum zu unterscheiden. Auch die NAS-Performance war im Test mit einer USB-3-Festplatte am USB-3-Port für einen Router recht hoch. Spannender ist freilich, wie sich das Gerät in seiner Hauptaufgabe als WLAN-Router schlägt.

Der RT1900ac ist opulent bestückt: Einem mit 1 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor stehen satte 4 GByte eMMC-Flash-Speicher und 256 MByte RAM zur Seite. Dazu kommen zwei Funkmodule, die mit schnellem WLAN parallel in beiden Funkbändern arbeiten, sowie die üblichen fünf Gigabit-Ethernet-Ports für Internet (WAN) und LAN. Die gute Ausstattung sorgte im Test zwar für exzellenten NAT- und ordentlichen WLAN-Durchsatz, schlug aber auch auf die Energiekosten durch: Der RT1900ac zog mit 10,5 Watt reichlich Leistung. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Weitere Bilder

  • Dem Traceroute-Test im Router haben die Entwickler einen geografischen Paketverlauf spendiert. Der sieht zwar gut aus, doch die Zeit wäre bei einer ausgefeilteren IPv6-Implementierung besser investiert gewesen.

Anzeige