Manga-Rauferei mit Teddybären

Test & Kaufberatung | Spielekritik

Der japanische Entwickler Arc System Works (BlazBlue) hat zu der kultigen Rollenspielserie Persona ein hektisches 2D-Prügelspiel im klassischen Street-Fighter-Stil produziert. Untypisch für das Beat ’em up Persona 4: Arena Ultimax ist die umfangreiche Rahmenhandlung. Bevor der Spieler mit seinen Anime-Figuren in den Ring steigen kann, schaut er eine etwa einstündige Einführung. In dieser wird eine Gruppe japanischer Studenten vorgestellt, in deren Stadt ein geheimnisvoller roter Nebel auftaucht, der ein Tor zu einer Parallelwelt öffnet. Der Spieler folgt den Gesprächen der über 20 Figuren, die in Gestalt von Strebern, schrillen Szene-Typen, drahtigen Sportlern und neunmalklugen Teddybären auftreten. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige