Der offene Kanal

10 Jahre YouTube

Trends & News | News

YouTube ist innerhalb einer Dekade zum Gattungsbegriff für Video im Internet geworden: Die Plattform dient als Sammelbecken für Katzenvideos und private Bewegtbilder aller Art, Talentschmiede und Plattform für eine neue Star-Generation sowie als Informationsquelle, wenn klassische Medien passen müssen.

Ende 2014 wurde das Video „Gangnam Style“ des koreanischen Rappers Psy 2 147 483 647 Mal aufgerufen: Das war zu viel für YouTube. Der Dienst nutzte für den Zähler eine 32-Bit-Integervariable (mit Vorzeichen), mit der sich größere Zahlen nicht darstellen ließen. Googles Ingenieure gestanden offen ein, nicht damit gerechnet zu haben, dass jemals ein Video so oft abgerufen wird.

Auch andere Zahlen belegen eindrucksvoll den riesigen Zuspruch: Eine Milliarde Benutzer sehen mehr als sechs Milliarden Stunden an Videos pro Monat und machen den Videodienst zur drittgrößten Site der Welt. YouTube ist in Europa alleine für gut 17 Prozent des Internet-Traffics verantwortlich. Der ohnehin schon riesige Video-Fundus wächst um 100 Stunden Material – pro Minute. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Kommentare