Ohne Limit

High-End-Gaming mit drei 4K-Monitoren gleichzeitig

Praxis & Tipps | Tipps & Tricks

Falls Geld keine Rolle spielt: Wie viel Leistung können PC-Gamer heute maximal kaufen? Wir machten uns auf die Suche nach dem ultimativen Gaming-System, das auch mit Auflösungen weit jenseits von Ultra HD spielend fertig wird.

Der Gaming-PC erlebt eine Renaissance: Die im Vergleich zu den Spielkonsolen viel leistungsfähigere Hardware erlaubt superfeine Auflösungen auf 4K-Monitoren, flüssige Bildwiederholraten oder bietet die Möglichkeit, mit schicken VR-Brillen viel tiefer ins Spielgeschehen einzutauchen. Extreme Anforderungen verlangen extreme Hardware: Wir ließen die Vernunft in der Schublade und machten uns auf die Suche nach dem maximal Möglichen – dem ultimativen Gaming-System ohne jegliche Rücksicht auf Preis, Lärm oder Leistungsaufnahme. Dessen 3D-Performance sollte so brachial sein, dass Spiele selbst in 5K nicht ruckeln – 4K ist dagegen Pillepalle.

Die Firma MIFcom schickte uns einen absoluten Monster-Rechner, der auch bei Hardcore-Gamern keine Wünsche offen lassen soll. In ihm stecken gleich drei Exemplare von Nvidias schnellster Single-GPU-Grafikkarte GeForce GTX 980, ein Intel-Sechskernprozessor mit 3,5 GHz und 16 GByte rasend schneller DDR4-Speicher. Ausgeliefert wurde der Rechner mit drei 21:9-Displays mit je 3440 × 1440 Bildpunkten – ideal für Flugsimulationen oder Rennspiele. Besonders beim Fliegen oder Fahren im virtuellen Cockpit versinkt man förmlich in die 3D-Welt. Flugsimulations-Fans können alternativ auch weitere Instrumente oder Sichtfenster auf die äußeren Bildschirme auslagern. Bei unserem Setup gibt’s dafür genug Platz: Rechnet man deren Bildpunkte zusammen, kommt man auf knapp 15 Millionen Pixel. Das System muss also genauso viel leisten, wie es beim Ansteuern eines einzelnen 5K-Monitors nötig wäre (5120 × 2880 Pixel). Der Gaming-PC kostet 4150 Euro, inklusive der Displays sogar satte 7150 Euro. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Anzeige