Das Schicke

Ubuntu für Smartphones und Tablets

Test & Kaufberatung | Test

Was lange währt …: Gut drei Jahre nach der ersten Ankündigung steht das erste Ubuntu-Smartphone vor der Tür. Das mobile Linux enthält eine Reihe innovativer Ideen unter einer ansehnlichen Oberfläche.

Ubuntu macht einiges anders als die Konkurrenz. Das mobile Linux kommt ganz ohne Home-, Windows-, Zurück-, Multitasking- oder Such-Taste aus. An deren Stelle treten Wischgesten, an die man sich schnell gewöhnt – ich habe nach zwei Tagen mit einem Ubuntu-Phone ganz instinktiv versucht, auch auf dem Android-Tablet die Tastatur nach unten wegzuwischen.

Eine Besonderheit von Ubuntu sind die Scopes, ein Zwischending aus Android-Widgets und Apps, um Informationen direkt auf dem Homescreen anzuzeigen und zu bearbeiten. Eine überall verfügbare Sidebar gewährt schnellen Zugriff auf die am häufigsten genutzen Apps. Web-Apps integrieren sich genauso gut in das System wie native Ubuntu-Apps, und Bastler finden unter der schicken Oberfläche ein richtiges Linux – Root-Zugang inklusive. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Das Schicke

1,49 €*

c't 05/2015, Seite 114 (ca. 1.5 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Eines für alles
  2. Fazit
  3. Ubuntu installieren

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Die installierten Apps können nach Kategorien sortiert angezeigt werden.
  • Als Homescreen fungiert ein Scope, das die installierten Apps anzeigt.
  • Das Nearby-Scope zeigt unter anderem Lokale in der Nähe an.
  • Typisch Ubuntu: Konfigurationsdialoge und zusätzliche Funktionen zieht man – wie hier im Mail-Client Dekko – von unten hoch, statt sie aus einem Menü auszuwählen.
  • Apps werden durch einen Wisch nach oben beendet.
  • Ist der Entwicklermodus aktiviert, kann man per Adb auf das System zugreifen.
  • Kann vorkommen: Plötzlich verlieren die Scopes ihre Icons. Nach einem Reboot ist dann alles wieder gut.
  • Die Systemeinstellungen versammeln die üblichen Konfigurationsoptionen.

Videos

Anzeige