Fernschreiber

Fritzbox: Was die Faxfunktion bringt

Praxis & Tipps | Praxis

Elektronische Kommunikation per Papierfernausdruck, kurz Fax, gilt oft als passé. Wenn aber die Frist zur Kündigung eines überteuerten Handy-Vertrags oder zum Einspruch beim Finanzamt per Postweg anders nicht mehr einzuhalten ist, freut man sich über die Faxbeschleunigung. Fritzboxen bieten dafür zwei Methoden.

Für Anträge, dringenden Schriftverkehr mit Ämtern oder Banken oder Vertragskündigungen in letzter Minute sind Faxübertragungen immer noch gut, weil schneller als Briefpost. Das Original sollten Sie zusätzlich per Post, gegebenenfalls per Einschreiben hinterherschicken.

Bis auf die Modelle 3272 bis 3490 bringen alle aktuellen Fritzboxen sowohl Anschlüsse für analoge Faxgeräte als auch eine integrierte Faxfunktion mit. Ältere, etwa die Fritzbox 7240 (1&1 Homeserver) oder 7270 ab V2 muss man gegebenenfalls auf FritzOS 6.05 aufrüsten. Das integrierte Fax nutzt man über das Browser-Interface (siehe Abschnitt „Fax im Browser“); reine Faxstationen oder Kombigeräte aus Drucker, Scanner und Fax werden am Telefon-Ausgang der Box angekoppelt. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Kommentare

Artikelstrecke
Anzeige
Anzeige