iPhone zum Android-Preis

Schnäppchen-Check: gebrauchte Smartphones und Tablets

Test & Kaufberatung | Kaufberatung

Zwei bis drei Jahre alte iPhones und iPads kosten nur halb so viel wie Neugeräte – und sind immer noch auf der Höhe der Zeit. Bei Smartphones und Tablets mit Android und Windows lohnt sich der Gebrauchtkauf dagegen nur in Einzelfällen.

Smartphones sind in den letzten Jahren größer geworden, Tablets flacher und leichter. Wirklich beeindruckende Fortschritte wie den Wechsel von pixeligen zu knackig scharfen Displays zwischen 2009 und 2010 gab es aber schon lange nicht mehr. Deshalb wirken viele ein bis drei Jahre alte Geräte heute immer noch frisch – zumindest, was die Hardware angeht.

Ob sich der Gebrauchtkauf lohnt, hängt eher von anderen Faktoren ab: Ist die Software noch aktuell? Kann man den Akku einfach wechseln? Und vor allem: Wie groß ist die Ersparnis im Vergleich zum Neukauf? Das hängt nicht nur vom Modell ab, sondern auch davon, ob man von privat oder von einem Händler kauft. Bei privaten Verkäufern verzichtet man auf Gewährleistung und spart ein paar Euro mehr. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige