Verloren in der Zeit

Test & Kaufberatung | Spielekritik

Für seine Umgestaltung der 3DS-Konsole hat Nintendo seinen Klassiker The Legend of Zelda: Majora’s Mask 3D neu aufgelegt. Das 3D-Abenteuer erschien vor 15 Jahren auf dem Nintendo 64 und führte einige Neuerungen in die Serie ein. So kann Link seine Fähigkeiten verändern, indem er verschiedene Masken aufsetzt, die er im Spielverlauf findet. In der Geschichte muss Link innerhalb von 72 Stunden verhindern, dass der Mond auf die Erde stürzt. Die Zeit im Spiel läuft schneller als in Echtzeit. Gott sei Dank kann Link auf seiner Okarina Melodien spielen, die die Zeit immer wieder zurückspulen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige