Profi-Speicherbox

Test & Kaufberatung | Kurztest

Wenn der Speicherplatz im Notebook nicht mehr reicht, muss externer Speicher her. Die Areca-Box fasst sechs Festplatten und bindet sie per USB 3.0 oder Thunderbolt 2 an.

In das Areca ARC 5028T2 passen sechs SATA- oder SAS-Festplatten im 3,5-Zoll-Format. Über einen Fast-Ethernet-Anschluss klinkt sich die Box in ein lokales Netz ein und stellt dort einen Webserver zur Konfiguration bereit. Das Web-Interface ist recht übersichtlich und bietet einiges, das günstigeren Boxen fehlt. Dazu gehören etwa viele RAID-Spielarten, SNMP-Funktionen, Energie-Optionen und die Einrichtung von Spare-Platten; auch eine Erweiterung eines RAID ohne Datenverlust ist möglich. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Anzeige