Sparphones

Smartphones für unter 150 Euro mit Quad-Core-Prozessoren, guten Displays und LTE oder Dual-SIM im Test

Test & Kaufberatung | Test

150 Euro – mehr braucht man für ein vollwertiges Smartphone nicht auszugeben. Wer nicht von allem das Beste haben will, kann Smartphones mit ansehnlicher Ausstattung zu kleinen Preisen ergattern. Im Test stießen wir aber sowohl auf Schnäppchen als auch auf Geräte, von denen man lieber die Finger lässt.

Aktuelle High-End-Smartphones sind schick, leistungsfähig und kosten gefühlt ein Vermögen. Für das Samsung Galaxy S6 beispielsweise muss man mindestens 650 Euro investieren. Die Hersteller rechtfertigen die Preise mit schnellen Prozessoren, ultrahochauflösenden Displays und edlen Gehäusen aus Glas und Metall. Doch auf diesen Schnickschnack können viele Nutzer verzichten. Ihnen reicht es, wenn das Gerät die klassischen Smartphone-Disziplinen wie Surfen, Fotografieren, Spielen und natürlich Telefonieren beherrscht.

Bereits für unter 150 Euro gibt es Smartphones, die das alles problemlos bewältigen. Sie rechnen mit Quad-Core-Prozessoren und übertragen Daten per HSPA+ oder sogar LTE. Da sie als Betriebssystem Android oder Windows Phone 8.1 nutzen, lassen sich dieselben Apps wie auf ihren High-End-Kameraden installieren. GPS, WLAN und Front- und Rückkameras sind sowieso eingebaut. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Videos

Kommentare

Anzeige
Artikel zum Thema
Anzeige