Anschluss gefunden

Test & Kaufberatung | Kurztest

Musiker können ihr iPad endlich problemlos mit einem Mac verbinden. Audiomux und Midimux übertragen alle Daten per USB-Kabel.

Bisher war es eine Qual, das iPhone oder iPad per MIDI oder über ein Audio-Interface mit einem großen Rechner zu verbinden. Zwei kleine Apps, Audiomux und Midimux, erledigen den Job jetzt direkt über das 30-Pol- oder Lightning-USB-Kabel. Für die Verbindung muss man noch zwei kostenlose Server-Programme von der Webseite des Entwicklers Zerodebug laden. Beide liegen bislang nur für OS X vor. Für Windows gibt es immerhin eine Beta-Version für Midimux, Audiomux soll folgen. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

Anzeige
Anzeige