Heimzauberer

Test & Kaufberatung | Kurztest

Über die Homewizard-Zentrale lassen sich ältere Funkschaltersysteme und IP-basierte Smart-Home-Komponenten per App steuern.

Die Smart-Home-Zentrale des niederländischen Unternehmens Homewizard schlägt eine Brücke zwischen älteren Funkschalter-Systemen und neueren Heimautomationskomponenten. In der 16 cm breiten und 10 cm tiefen Kiste steckt vor allem Funktechnik: je ein Sender/Empfänger für das 868- und 433-MHz-Band und ein WLAN-Modul (802.11 b/g). Über Letzteres hält die Zentrale die Verbindung zum Heimnetz, während sie über die anderen Frequenzen ausschließlich Smart-Home-Komponenten ansteuert. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Anmelden als c't-Plus-Abonnent

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Die Homewizard-App erlaubt die Steuerung aller angeschlossenen Komponenten von unterwegs.

Anzeige
Anzeige