Austausch-Geräte

USB-Sticks mit Typ-A- und Typ-C-Anschlüssen

Test & Kaufberatung | Test

Kaum haben sich USB-Sticks als Austauschmedium zwischen verschiedenen Geräten etabliert, haben die ersten PCs keine klassischen Buchsen mehr. Abhilfe versprechen USB-Sticks mit Doppelanschluss.

Der neue USB-Stecker vom Typ C ist eigentlich praktisch: Er lässt sich auch um 180° verdreht einstecken. So entfällt die ewige nervige Suche nach der richtigen Einsteckrichtung. Weit verbreitet ist diese Steckerform jedoch noch nicht. Beim Datenaustausch zwischen einem älteren Gerät mit USB-A-Anschluss und einem modernen mit ausschließlich Typ C – etwa dem neuen MacBook – steht man daher vor einem Problem. Es sei denn, der USB-Stick hat beide Stecker.

Acht verschiedene USB-Sticks mit Doppelanschluss haben wir gefunden. Die meisten haben 32 GByte Speicher, einer nur 16, einer 64. Dabei sind Adam Elements Roma, Adata Type-C OTG Flash Drive, Emtec Duo-USB-C, Integral USB Type-C and USB 3.0 Flash Drive, Kingston Datatraveler MicroDuo 3C, Lexar Jumpdrive M20c, SanDisk Dual USB Drive und Transcend JetFlash 890S. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Austausch-Geräte

1,49 €*

c't 01/2016, Seite 92 (ca. 3 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Adam Elements Roma
  2. Adata Type-C OTG Flash Drive
  3. Emtec Duo-USB-C
  4. Integral USB Type-C and USB 3.0 Flash Drive
  5. Kingston Datatraveler MicroDuo 3C
  6. Lexar Jumpdrive M20c
  7. SanDisk Dual USB Drive
  8. Transcend JetFlash 890S
  9. Fazit
  10. Don’t try this at home

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Videos

Anzeige
Anzeige