Rückkehrer Update

Vegas Movie Studio 14: Einstiegs-Schnittprogramm – auch für Fortgeschrittene

Test & Kaufberatung | Test

Im Frühjahr 2016 übernahm Magix das bis dahin von Sony Creative Software entwickelte Programm. Jetzt kommt – rund drei Jahre nach der 13er Ausgabe – eine neue Version von Vegas Movie Studio heraus. Abgesang oder Fortschritt?

Seit jeher ist Vegas Movie Studio der „kleine Bruder“ von Vegas Pro, mit dem es viele Funktionen und die Bedienlogik gemein hat. Movie Studio gibt es in den Versionen Standard (50€), Platinum (80€) und Suite (140€). Die Standard-Variante entspricht, von wenigen kleinen Korrekturen abgesehen, der Vorversion. Nennenswerte Neuerungen finden sich erst bei den Platinum- und Suite-Versionen, die sich bezüglich Art und Menge der mitgelieferten Zusatzprogramme und Plug-ins unterscheiden.

Die Fenster der Oberfläche sind farblich zeitgemäß in einem dunklen Grau mit hellgrauen Akzenten gehalten. Medienbrowser, Vorschaufenster und Zeitleiste funktionieren unverändert wie bisher. Auch auf einem UHD-Monitor sind die Symbole gut erkennbar und nicht zu klein. Die Spurhöhe der Video- und Audio-Tracks lässt sich anpassen, die Größe der Clip-Miniaturen nicht. Praktisch wäre eine Kennzeichnung, welche Clips bereits in der Zeitleiste verwendet wurden. ...

Ergänzungen & Berichtigungen

Der Artikel entspricht dem Stand der gedruckten c't. Folgende Änderung hat sich seitdem ergeben:

UPDATE

In dem Artikel fehlen die Angaben zu den Ausstattungsvarianten. Movie Studio gibt es in den Versionen Standard (50 €), Platinum (80 €) und Suite (140 €). Die Standard-Version kommt ohne zusätzliche Plug-ins. Die Suite enthält die Plug-ins FXHome und NewBlueFX 3D (Titelgenerator und Videoeffekte); die NewBlue FX-Überblendungen bietet auch die Platinum-Version. Das Modul für das DVD-Authoring wird bei der Platinum- und Suite-Version mitgeliefert. Ein detaillierter Versionsvergleich findet sich auf der Webseite von Vegas Movie Studio unter http://www.vegascreativesoftware.com/de/vegas-movie-studio/versionsvergleich.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Rückkehrer

1,49 €*

c't 11/2017, Seite 64 (ca. 1 redaktionelle Seite)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Fazit

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Auf Wunsch helfen interaktive Tutorials dem Einsteiger beim Umgang mit der Software und erklären die wichtigsten Arbeitsschritte.
  • Mit dem neuen Vignetten-Effekt fügt man eine Vignette im Videobild ein, auf Wunsch auch farbig.
  • Die Einstellungen für den Vignetten-Effekt sind umfangreich und erlauben das Festlegen von Radius, Winkel und Deckkraft der Farbumlagerung.

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Fazit
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Weitere Bilder

Anzeige

weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (1)

Anzeige