Kleine Kisten, großer Spaß Update

Vier kompakte Gaming-PCs im Vergleich

Test & Kaufberatung | Test

Mit einigen Kniffen bringen Hersteller leistungsfähige Hardware auch auf kleinem Raum unter. Dank ausgeklügelter Kühlkonzepte sind sie erstaunlich ruhig – meistens.

Dem einen fehlt der Platz auf dem Schreibtisch, der andere stört sich am voluminösen Gehäuse im Wohnzimmer – diverse Gründe sprechen gegen einen klassischen Gaming-Tower. Inzwischen gibt es kleine Spiele-PCs, die bei der Performance mit ihren größeren Geschwistern mithalten können. Dabei sind einige kaum größer als ein aufrechter Schuhkarton. Die Hersteller versprechen flüssiges Gaming in Full HD und darüber hinaus. Das Kühlungsproblem lösen sie meist geschickt und leidlich leise.

Allerdings zahlt man für ein solches Kompaktsystem einen Aufpreis verglichen mit einem ähnlich ausgestatteten Rechner im konventionellen Format. Der günstigste Kompakt-Gamer im Testfeld ist mit 1200 Euro der schlanke ROG GR8 II von Asus. Das stämmige Lenovo Ideacentre Y710 Cube-15ISH findet man im Online-Handel ab etwa 1800 Euro. Für 200 Euro mehr gibt es den Zotac-Barebone Magnus EN1080K, den man jedoch noch mit RAM und SSD sowie mit einem Betriebssystem ausrüsten muss. Das obere Ende des Preisspektrums markiert der Corsair ONE Pro mit 2500 Euro. ...

Ergänzungen & Berichtigungen

Der Artikel entspricht dem Stand der gedruckten c't. Folgende Änderung hat sich seitdem ergeben:

UPDATE

In der Tabelle hat sich bei den Bewertungen ein Fehler eingeschlichen, durch den die Noten für die Spieletauglichkeit bei dem Asus ROG GR8 II und dem Zotac Magnus EN1080K vertauscht wurden. Richtig bewertet, bekommt der Zotac-Rechner die Note sehr gut, das Asus-System aufgrund des kleinen Videospeichers hingegen ein zufriedenstellend.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Kleine Kisten, großer Spaß

2,49 €*

c't 11/2017, Seite 94 (ca. 5 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Ausstattung
  2. Farbenspiel
  3. Performance
  4. Lautstärke
  5. Fazit
  6. Corsair ONE Pro
  7. Lenovo Ideacentre Y710 Cube
  8. Zotac Magnus EN1080K
  9. ASUS ROG GR8 II

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Weitere Bilder

  • Zotac verkauft den Magnus EN1080K als Barebone. RAM und SATA- oder M.2-SSD lassen sich einfach von unten einbauen.
  • Ob Farbe, Animation oder Helligkeit, die RGB-LEDs des Asus ROG GR8 II lassen sich besonders umfangreich anpassen.

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Ausstattung
  2. Farbenspiel
  3. Performance
  4. Lautstärke
  5. Fazit
  6. Corsair ONE Pro
  7. Lenovo Ideacentre Y710 Cube
  8. Zotac Magnus EN1080K
  9. ASUS ROG GR8 II
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Weitere Bilder

Anzeige

Artikel zum Thema
Anzeige