Zum Heulen

Krypto-Wurm WannaCry stiftet weltweit Chaos

Trends & News | News

Erstmals hat sich ein Erpressungs-Trojaner im großen Stil selbst weiter verbreitet und hunderttausende Rechner infiziert. Dazu hat auch die NSA beigetragen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Zum Heulen

1,49 €*

c't 12/2017, Seite 20 (ca. 1.5 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Eiskalt erwischt
  2. Der ominöse Kill-Switch
  3. Schuldfrage
  4. Erste Hilfe

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Rund 100.000 infizierte Rechner haben sich innerhalb von 24 Stunden bei dem Sinkhole-Server von MalwareTech gemeldet. Die Opfer sind auf der ganzen Welt verteilt.

Kommentare

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Eiskalt erwischt
  2. Der ominöse Kill-Switch
  3. Schuldfrage
  4. Erste Hilfe
4Kommentare
Kommentare lesen (4 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
  3. Avatar
Anzeige
Weitere Bilder
weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (3)

Anzeige