Gut gesichert

Backup-Lösungen für Android-Nutzer

Praxis & Tipps | Praxis

Ob das Handy nun weg ist oder kaputt: Daten auf dem Smartphone können plötzlich unerreichbar sein. Kein großes Problem mit einem regelmäßigen Backup, doch Android macht es dem Nutzer dabei nicht leicht. Mit dem richtigen Werkzeug lassen sich aber persönliche und unverzichtbare Daten ebenso einfach sichern wie die Apps samt Einstellungen.

Was haben ein Smartphone und eine Scheibe Toast gemeinsam? Der Toast landet immer auf der Marmeladenseite, das Smartphone so unglücklich, dass sein Display in tausend Splitter zerspringt. Täglich gehen so unzählige Handys über den Jordan. Weit ärgerlicher als der ersetzbare Schaden sind oft aber die verloren Daten. Bei vielen Nutzern spielt sich das digitale Leben überwiegend auf dem Mobilgerät ab: Wer keine Backups hat, verliert nicht nur die jüngsten Urlaubsfotos sowie alle Chats und mühsam errungene Spielstände, sondern muss obendrein die Telefonnummern aller Freunde wieder zusammensuchen.

Das bleibt einem alles erspart, wenn wichtige Daten regelmäßig in der Cloud oder auf dem PC gesichert wurden. Passende Tools dafür gibt es en masse: Google hat mit Android 6 die eigene Backup-Lösung erweitert und besser ins System integriert, zudem bieten Smartphone-Hersteller wie Huawei, LG, Samsung und Sony eigene Werkzeuge zur Datensicherung an. Darüber hinaus buhlen im PlayStore zahlreiche Apps um das Vertrauen der Anwender und versprechen, alles Wichtige mit minimalem Aufwand regelmäßig zu sichern.

Geplant zu Werke

Wer einmal ein neues Smartphone eingerichtet hat, weiß, wie viel Aufwand es erfordert: Welche Apps waren installiert, wie war doch gleich die Anordnung der Verknüpfungen auf den Homescreens? Bis wirklich alles wieder so läuft wie auf dem alten Gerät, vergehen Stunden. Und selbst nach Monaten kann es dann noch vorkommen, dass man auf dem Sofa bei Freunden bemerkt, dass sich das Smartphone nicht mehr in deren WLAN einbucht, weil das Passwort nicht aufs neue Handy umgezogen ist.

Relativ wenig Arbeit fällt an, wenn man altes und neues Smartphone mit demselben Google-Account betreibt und die vorinstallierten Google-Apps nutzt. So sichert Google Fotos alle aufgenommenen Fotos, Screenshots und Bilder aus Chats auf Wunsch automatisch in der Cloud. Um Kalendereinträge und sämtliche Kontakte braucht man sich ebenfalls nicht zu kümmern – Google synchronisiert sie ständig auf allen angemeldeten Android-Geräten.

Video: Nachgehakt

Google-Backup für alle

Zusätzlich sichert Android Systemeinstellungen und Apps, wenn in den Android-Einstellungen unter Sichern & zurücksetzen“ die automatische Sicherung aktiviert wurde. Das Ergebnis überzeugt aber nur teilweise: In unseren Tests kam es immer wieder vor, dass nicht alle Anwendungen automatisch auf dem neuen Smartphone landeten. In einigen Fällen schob Google uns Apps unter, die wir auf dem bisherigen Smartphone schon vor Wochen deinstalliert hatten. Der Zeitpunkt der Sicherung lässt sich ebenso wenig bestimmen, wie die Apps, die man zurückspielen will. Von Hand anstoßen lässt sich die Wiederherstellung außer bei der Neueinrichtung nicht. ...

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Gut gesichert

2,49 €*

c't 17/2017, Seite 106 (ca. 6 redaktionelle Seiten)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Geplant zu Werke
  2. Google-Backup für alle
  3. Nützlich erst ab Android 6
  4. Vorteil Hersteller
  5. Keiner beruhigt vollständig
  6. Lückenhaft
  7. Qual der Wahl
  8. Vertrauenssache
  9. Fazit
  10. Seagate Backup
  11. Sony Xperia Sicherung
  12. App Backup & Restore
  13. Ultimate Backup
  14. Nero BackItUp
  15. LG Sicherung
  16. My Backup Pro
  17. Acronis Mobile Backup
  18. Super Backup Pro
  19. Samsung Cloud-Backup
  20. G Cloud Backup
  21. Huawei Sicherung
  22. Google Sicherung

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

weiterführende Links

Weitere Bilder

  • Gut versteckt in der Android App von Google Drive sieht man auch, welche Apps das Google-Backup nutzen.
  • Nur Huawei erlaubt es Apps und App-Daten getrennt auszuwählen.

Kommentare

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Geplant zu Werke
  2. Google-Backup für alle
  3. Nützlich erst ab Android 6
  4. Vorteil Hersteller
  5. Keiner beruhigt vollständig
  6. Lückenhaft
  7. Qual der Wahl
  8. Vertrauenssache
  9. Fazit
  10. Seagate Backup
  11. Sony Xperia Sicherung
  12. App Backup & Restore
  13. Ultimate Backup
  14. Nero BackItUp
  15. LG Sicherung
  16. My Backup Pro
  17. Acronis Mobile Backup
  18. Super Backup Pro
  19. Samsung Cloud-Backup
  20. G Cloud Backup
  21. Huawei Sicherung
  22. Google Sicherung
2Kommentare
Kommentare lesen (2 Beiträge)
  1. Avatar
  2. Avatar
Anzeige
Weitere Bilder
Videos
weiterführende Links
  1. Zu diesem Artikel hat die Redaktion noch folgendes zusammengestellt:

    Links (11)

Anzeige