Q vadis, LG?

Android-Smartphone LG Q6 mit 18:9-Display

Test & Kaufberatung | Test

LG bringt als erster Hersteller ein fast rahmenloses 18:9-Display in die Smartphone-Mittelklasse. Das Q6 lockt mit der schlanken Optik des Spitzenmodells G6, ist mit 300 Euro aber nur halb so teuer.

Bisher musste man allerhand Geld ausgeben, um ein Smartphone mit wenig Rand und viel Bildschirm zu bekommen. LG drückt diesen Preis nun deutlich. Auch wenn nur wenige Millimeter ober- und unterhalb des Displays wegfallen, das Ergebnis ist schick: Herkömmliche Smartphones wirken im Vergleich altbacken. Dabei ist das Q6 keineswegs randlos – wie gehabt ist der Rahmen ums Display deutlich erkennbar mindestens zwei Millimeter breit.

Display-Riese

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Q vadis, LG?

1,49 €*

c't 21/2017, Seite 62 (ca. 1 redaktionelle Seite)
Direkt nach dem Kauf steht Ihnen der Artikel als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel-Vorschau
  1. Display-Riese
  2. Ausstattungs-Zwerg
  3. Fazit

Lesen Sie hier die Verbraucherinformationen

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

Als c't-Plus-Abonnent gratis lesen

Infos zum Artikel

Kapitel
  1. Display-Riese
  2. Ausstattungs-Zwerg
  3. Fazit
0Kommentare
Kommentieren
Kommentar verfassen
Anzeige
Anzeige